Aktuelles

Mach MITTAG – kein Kinderhunger in Kiel

PariSERVE und Paritätische Sozialdienste spenden insgesamt 1.000 Euro!

(v. l.) Sönke Feuerherm (PariSERVE), Tatjana Moll (Förderverein Mach MITTAG e. V.) und Lars Martens-Pieper, Barbara Feyer, Yvette Femerling-Benedict, Astrid Elmentaler (alle PariSERVE)

„Mach Mittag – kein Kinderhunger in Kiel“ unter diesem Motto läuft seit 2015 eine Aktion der Stiftung Bildung macht stark, die allen Kindern in den Kieler Schulen eine warme Mahlzeit täglich garantieren soll. Denn was eigentlich selbstverständlich sein sollte, ist es in vielen Fällen nicht: Rund 2.300 Familien haben nicht genügend Geld, um sich die Zuzahlung von einem Euro pro Mahlzeit und Kind zu leisten. Genau hier setzt die Kampagne an, die den einen Euro zahlt, um wirklich jedem Kind ein Mittagessen in der Schule zu garantieren.

Die Firma PariSERVE kennt die Problematik der Förderlücke aus erster Hand, denn der Kieler Dienstleister für soziale Organisationen kocht und liefert für viele Kieler Kitas und Schulen jeden Tag frisch und lecker das Mittagessen. „Ein Kind hungrig abzuweisen, nur weil der eine Euro fehlt, dass ist kaum zu ertragen“ sagt Ökotrophologe Lars Martens-Pieper, zuständig für das PariSERVE-Catering, „und so war es klar, dass wir uns an dieser tollen Aktion beteiligen.“

1.000 Euro sind zusammengekommen – je 500 Euro der Firma PariSERVE und weitere 500 Euro der Muttergesellschaft Paritätische Sozialdienste, gespendet von den Mitarbeitern. „Einfach toll“, freute sich Tatjana Moll vom Förderverein Mach MITTAG e. V. heute im Rahmen der feierlichen Scheckübergabe. „Wir freuen uns sehr und danken Ihnen, dass sie an uns gedacht haben.“ PariSERVE und die Paritätischen Sozialdienste freuen sich auch: Über 1000 Mittagessen, die so ermöglicht werden konnten. Guten Appetit!

Weitere Informationen: www.machmittag-kiel.de